KONUS Zielfernrohr KonusPro-Plus 6-24x50 Absehen beleuchtet

Artikelnummer: 11599

  • Leuchtabsehen rot/blau mit fnf Beleuchtungsstufen
  • Vergrerung: 6-24x
  • Durchmesser Linse: 50 mm
  • Austrittspupille: 8,3mm bei 6x, 2,1 mm bei 24x
  • Augenabstand: 89 mm
  • Sehfeld auf 100m: 5,41 m bei 6x, 1,48 m bei 24x
  • Mitteltubus-Durchmesser: 25,4 mm
  • Linsenvergtung: mehrfachvergtet
  • Gegenlichtblende
  • hergestellt durch KONUS Italia S.p.a.

Kategorie: Zielfernrohre & Rotpunktvisiere


€ 178,90

inkl. 16% Mwst. (NO, CH steuerfrei) , versandfreie Lieferung (Paket)

(netto: € 154,22)
UVP des Herstellers: € 178,90
sofort lieferbar

versandbereit: 0 - 1 Werktage

Stk

Teile deine Produkterfahrung:

KONUS Zielfernrohr KonusPro-Plus 6-24x50 Absehen beleuchtet

  • Leuchtabsehen rot/blau mit fnf Beleuchtungsstufen
  • Vergrerung: 6-24x
  • Durchmesser Linse: 50 mm
  • Austrittspupille: 8,3mm bei 6x, 2,1 mm bei 24x
  • Augenabstand: 89 mm
  • Sehfeld auf 100m: 5,41 m bei 6x, 1,48 m bei 24x
  • Mitteltubus-Durchmesser: 25,4 mm
  • Linsenvergtung: mehrfachvergtet
  • Gegenlichtblende
  • hergestellt durch KONUS Italia S.p.a.

Beschreibung

Dank der Przisions-Verstellung (1/8 M.O.A.) in Verbindung mit dem Fadenkreuz ist dieses KonusPro-Plus mit dem feinen Fadenkreuz und dem beleuchteten Punkt die ideale Wahl fr die Jagd und das Schieen auf die lange Distanzen. Bei allen KonusPro-Plus-Modellen besitzen Sie die Wahl zwischen rot und blau beleuchtetem Absehen. Diese neuen Modelle besitzen viele Vorteile. Das zweifarbig beleuchtete Fadenkreuz eignet sich fr das Zielen im Dunkeln. Die mehrfachvergtete Linse, das einteiliges Aluminiumgehuse und neue Trme tragen alle zu einer Verbesserung dieser Modelle bei.

Spezifikation

Vergrerung 6-24x
Linsendurchmesser 50 mm
Mitteltubus-Durchmesser 25,4 mm
Austrittspupille 8,3mm bei 6x • 2,1 mm bei 24x
Absehen 30/30 graviert; rot oder blau
Beleuchtung Absehen ja; 5 Helligkeitsstufen
Augenabstand 89 mm
Klickverstellung auf 100m 1/8 MOA (3,04 mm))
Sehfeld auf 100 m 5,41m bei 6x • 1,48m bei 24x
Parallaxeneinstellung 91 8 m
Optik Mehrfachvergtung
wasserdicht, beschlagfrei und stofest ja
Nitrogen gefllt ja
Montierung inklusive nein
Tubuslnge 408 mm
Montagelnge 157 mm
Farbe schwarz
Gewicht 799 g

Lieferumfang

  • 1 x KONUS Zielfernrohr KonusPro-Plus 6-24x50
  • 1 x Flip-up-Schutzkappen
  • 1 x Sonnenblende
  • 1 x Reinigungstuch

Markenfilter: Konus
Typ: Zielfernrohr
Linsendurchmesser: 50mm
Vergrerung: 6-24x
Versandgewicht: 0,8 Kg

Photoshop Becker Fernglas Kaufanleitung


TS-Binoculors_1

Trotz ihrer Beliebtheit sind die Funktionsweise von Fernglsern, die Frage, was das eine besser (oder anders) als das andere macht und was all die Zahlen bedeuten, fr viele Interessenten immer noch ziemlich rtselhaft. Lesen Sie weiter und erfahren Sie alles, was Sie ber das allgegenwrtige Fernglas wissen mssen, bevor Sie Ihre Wahl treffen, damit Sie sicher sein knnen, dass Sie das richtige Fernglas fr das, was Sie beobachten wollen, whlen.

Die Grundlagen

Einfach ausgedrckt: Fernglser verwenden eine Reihe von Linsen, Elementen und Prismen, um eine vergrerte Sicht auf entfernte Personen, Orte oder Dinge zu erzeugen. Die Verwendung von zwei parallelen optischen Tuben ermglicht es Ihnen, mit beiden Augen zu beobachten, was bequemer und natrlicher ist als die Verwendung eines Spektivs oder Teleskops, bei denen Sie ein Auge geschlossen halten mssen. Auerdem bleibt die Tiefenschrfe bei geffneten Augen erhalten, und Sie erhalten ein reichhaltiges und eindringendes Erlebnis, bei dem die Szene ein lebensechteres 3-D-Erscheinungsbild erhlt.

Sie werden beim Kauf von Fernglsern feststellen, dass einige sehr schlank und andere eher klobig aussehen. Das liegt daran, dass das Aussehen und die Gre eines Fernglases durch die Art des verwendeten Prismas bestimmt wird. Prismen werden verwendet, um die horizontale und vertikale Ausrichtung des Blicks zu korrigieren, damit die Szene natrlich aussieht; ohne ein Prisma wrde das Fernglas die Dinge auf den Kopf stellen und verrutschen lassen. Es gibt zwei Haupttypen von Prismen: Dach- und Porro-Prismen. Die Glaselemente in einem Dachprisma sind in einer Linie zueinander angeordnet, wodurch Dachprismen-Fernglser stromlinienfrmiger und leichter zu halten sind. Bei Porro-Prismen sind die Glaselemente zueinander versetzt und knnen im Vergleich zu hnlichen Dachkantprismenmodellen eine grere Tiefenschrfe und ein breiteres Sehfeld bieten. Dies wird durch die Faltung des Lichtweges erreicht, wodurch die Lnge verkrzt und die Objektive weiter auseinander gespreizt werden.


Prism-Bino-3

Es kann eine groe Preisspanne zwischen scheinbar hnlichen Fernglsern geben. So verkauft Photoshop Becker beispielsweise Fernglser, deren Preis zwischen weniger als 80 Euro und fast 2.000 Euro liegt. Die Hauptgrnde fr eine so groe Preisspanne sind die Qualitt der Optik, die Art der Beschichtungen, die auf die Linsen aufgebracht werden, und andere Merkmale, die hinzugefgt werden knnen, wie z.B. das Gehusematerial. Zustzlich kann (und ist oft) der Prismentyp ein Faktor bei der Preisbestimmung. Aufgrund der physikalischen Gegebenheiten bei der Konstruktion und Herstellung des kompakten Dachkantprismenformfaktors knnen Sie ein Dach- und ein Porro-Fernglas besitzen, die in Bezug auf Qualitt und Leistung identisch erscheinen, aber der Preis der Dachkantprismenversion die des Porro-Fernglaswird bersteigt. Die gute Nachricht ist, dass, wenn der Formfaktor kein Thema ist, viele Menschen feststellen, dass sie die Qualitt ihres Fernglases durch die Wahl eines Porro-Prismas verbessern knnen, ohne ihr Budget mehr zu belasten.

Technisch gesehen handelt es sich bei dem in Fernglsern verwendeten Prismentyp um ein Doppel-Porro-Prisma, das aber immer nur auf "Porro" verkrzt wird. Sie wird auch immer gro geschrieben, weil es der Nachname des Erfinders Ignazio Porro ist, der dieses Prismensystem um 1850 entworfen hat. Diese grundlegendste aller Prismenkonfigurationen wird durch den gefalteten Lichtweg definiert, der den Punkt, an dem das Licht in das Prisma eintritt und wieder austritt, verschiebt, was das vertraute Aussehen eines "traditionellen" oder "altmodischen" Fernglases ergibt.

Der Begriff "Dachkantprisma" wurde ursprnglich fr das Abbe-Koenig (AK)-Prismendesign verwendet, das ein Bild horizontal und vertikal korrigiert und dabei eine gerade Linie von dem Punkt an aufrechterhlt, an dem das Licht in das Prisma eintritt und es wieder verlsst. Whrend die AK-Prismenkonfiguration die hufigste ist, gibt es andere, die Variationen des ursprnglichen AK-Dachprismas sind, wie z.B. die Amici und Schmidt-Pechan (SP). Obwohl sie dieselbe Grundfunktion erfllen, nehmen die optischen Pfade unterschiedliche Wege, um die Bildorientierung zu korrigieren. Der Hauptvorteil des SP-Designs besteht darin, dass es kompakter ist als die Amici- und AK-Prismen, was zu dnneren optischen Tuben fhrt, die sich insbesondere bei langen Verglasungen besser halten lassen. Zeiss ist fr die Verwendung von SP-Prismen bekannt.


Pro Tip: Da Porro-Prismen-Fernglser in der Regel kostengnstiger herzustellen sind als Dachkantprismen, knnen Sie oft ein qualitativ hochwertigeres und greres Porro-Modell zu etwa dem gleichen Preis wie ein vergleichbares Dachkantprisma bekommen.


Fernglas-Glossar: Was Sie wissen mssen

Vergrerung und Objektiv Alle Fernglser werden durch eine Reihe von Nummern identifiziert, wie z.B. 10x42 und 7x20, die sich auf ihre Vergrerung bzw. ihren Objektivdurchmesser beziehen. Am Beispiel von 10x42 bedeutet 10x, dass das Fernglas eine 10-fache Vergrerung hat, so dass der Blick durch das Fernglas zehnmal nher erscheint als mit dem bloen Auge. Fr die meisten Situationen reichen Fernglser mit 7- bis 10-facher Vergrerung aus. Theaterbesucher sollten je nach Sitzplatz etwas im Bereich von 3-5x whlen; Sportfans werden mit einem 7x-Modell zufrieden sein, whrend Jger fr Fernbeobachtungen 10x oder hher bentigen. Denken Sie daran, dass es fr viele Benutzer schwierig sein kann, Fernglser mit einer Gre von mehr als 10x42 ber lngere Zeitrume stabil zu halten, weshalb ein Stativ in Betracht gezogen werden sollte, wenn Sie Modelle mit hheren Vergrerungen oder greren Objektiven betrachten.


Magnification2B

Je hher die Vergrerung, desto kleiner das Sichtfeld



Die "42" in unserem 10x42-Fernglas bezieht sich auf den Durchmesser der Objektiv-(Front-)Linse in Millimetern. Da die Objektive oft den grten Teil der Optik ausmachen, wirkt sich dies auf die Gesamtgre und das Gewicht des Fernglases aus und darauf, wie viel Licht es aufnehmen kann. Grundstzlich gilt: Grere Objektive lassen mehr Licht hindurch als kleinere, was bedeutet, dass die Bilder heller, schrfer und klarer erscheinen. Allerdings werden die greren Objektive auch mehr Masse und Gewicht mit sich bringen, und genau hier mssen bestimmte Kompromisse in Betracht gezogen werden, wenn es darum geht, zu entscheiden, ob bestimmte Modelle bequem zu tragen, zu verstauen, zu halten und zu benutzen sind.

Zoom-Fernglser bieten eine variable Vergrerung und werden mit 10-30x60 dargestellt. In diesem Beispiel ist die 10-fache Vergrerung am unteren Ende und die 30-fache Vergrerung am oberen Ende. Bei den meisten Modellen befindet sich ein Daumenhebel oder ein Rad in bequemer Reichweite, so dass Sie die Vergrerung einstellen knnen, ohne den Griff zu verndern oder die Okulare von den Augen zu nehmen. Whrend Zooms eine grere Vielseitigkeit bieten, kann es irgendwo im Zoombereich zu einer erkennbaren Verschlechterung der Bildhelligkeit und -schrfe kommen, da der optische Pfad und die Physik der Prismen mit einer einzigen Leistung optimiert wurden und die Bildqualitt bei der Entfernung von dieser Vergrerung leiden knnte.

Austrittspupille Die Austrittspupille ist die Gre des fokussierten Lichts, das auf das Auge trifft. Um die Austrittspupille zu sehen, halten Sie das Fernglas acht bis zehn Zentimeter vom Gesicht entfernt und beachten Sie die kleinen Lichtpunkte in der Mitte der Okulare. Der Durchmesser der Austrittspupille, der immer grer als die Pupille Ihres Auges sein sollte, wird direkt vom Objektivdurchmesser und der Vergrerung beeinflusst. Die Pupille eines menschlichen Auges reicht von etwa 1,5 mm bei hellen Bedingungen bis zu etwa 8 mm im Dunkeln. Wenn der Durchmesser der Austrittspupille Ihres Fernglases kleiner als die Pupille Ihres Auges ist, wird es so aussehen, als ob Sie durch ein Guckloch schauen. Bedenken Sie, dass sich die Augen mit zunehmendem Alter weniger stark erweitern, so dass die Austrittspupille mit zunehmendem Alter des Benutzers wichtiger wird.

Der Durchmesser der Austrittspupille eines Fernglases wird durch Division der Frontlinse durch die Vergrerung bestimmt: ein 10x42-Fernglas hat also einen Austrittspupillendurchmesser von 4,2 mm. Das ist eine grozgige Gre und meist grer als die Pupille des Auges. Aber ein 10x25-Fernglas hat eine Austrittspupille von nur 2,5 mm, die kleiner ist als die durchschnittliche Pupillenerweiterung und schwieriger zu durchschauen ist.

Zoom-Fernglser knnen bei geringer Vergrerung einen durchaus akzeptablen Austrittspupillendurchmesser haben, der aber bei hoher Vergrerung etwas kleiner ist. Dieses 10-30x60-Fernglas hat zum Beispiel eine 10-fache Vergrerung im unteren Bereich und eine 30-fache Vergrerung im oberen. Bei 10-facher Vergrerung betrgt der Durchmesser der Austrittspupille beachtliche 6 mm, bei 30-facher Vergrerung jedoch nur noch 2 mm.



Exit-Pupil-2

Die Austrittspupille ist idealerweise grer als die Pupillenerweiterung.

Pro Tip: Jger, Vogelkundler und Astronomen sollten die Vergrerungen auf 8x und darunter halten und die Objektive auf ber 50mm erhhen, um breite Austrittspupillen zu erzeugen, wie dieses Paar 8x56 von Steiner. Ich habe dieses spezielle Paar mitten in der Nacht benutzt und sie konnten meine Pupillen vollstndig abdecken, was meine Sehfhigkeit trotz der dunklen Umgebung verbesserte (Sie knnen meine Rezension davon hier lesen, wenn Sie mehr wissen wollen). Auch Bootsfahrer sollten diese Art von Konfiguration in Betracht ziehen, da die breite Austrittspupille dazu beitrgt, die Desorientierung zu minimieren, die beim Blick durch das Fernglas beim Stampfen oder Rollen von Wasser hufig auftritt.



Augenentlastung (englisch: Eye Relief) Die Augenentlastung ist der optimale Abstand vom Okular zum Auge bzw. der Brennpunkt, an dem das Licht durch die Augenlinse (Okular) gelangt. Die Hersteller installieren Augenmuscheln an den Okularen, um die Augen des Benutzers in den richtigen Abstand zu den Okularen zu bringen und die Benutzung zu erleichtern. Wenn Sie eine Brille tragen, positionieren die Linsen die Okulare ber die Augenentfernung hinaus, was die Bildqualitt und Ihre Fhigkeit, scharf zu stellen, beeintrchtigt. Viele Fernglser bieten Dioptrieneinstellungen an einem der Okulare, so dass die meisten Benutzer das Fokussierungssystem auf ihre Augenrezeptoren einstellen knnen, um das Fernglas ohne Brille zu verwenden. Wenn Sie das Fernglas mit anderen Benutzern teilen, sind die Augenmuscheln oft verstellbar. Einfache Augenmuscheln lassen sich einfach zurckklappen, damit Sie Ihre Brillenglser nher an die Okularlinse setzen knnen. Eine andere Art sind verstellbare Augenmuscheln, die sich nach innen und auen drehen, um den richtigen Abstand fr den einzelnen Benutzer przise einzustellen.

Im Allgemeinen werden Sie feststellen, dass Modelle mit lngerem Augenabstand ein kleineres Sichtfeld haben als preislich vergleichbare Modelle mit krzerem Augenabstand. Das Erreichen von Spezifikationen der Superlative in beiden Kategorien ist ein kostspieliger Prozess der optischen Technik. Es ist immer gut, einen breiten Sichtbereich zu haben. Entscheiden Sie also, wie viel Augenabstand fr Sie notwendig ist, und kaufen Sie Fernglser, die das breiteste Sichtfeld bieten. Das Sichtfeld wird weiter unten genauer besprochen.

Glas, Prismen, und Beschichtung

Glas Es kommt auf die Art und Qualitt des fr die Linsen und Prismen verwendeten Glases an. Wenn es nicht richtig geschliffen und poliert ist, kann es das Licht seltsam beugen, wodurch die Farben verzerrt aussehen oder die Schrfe nicht mehr gewhrleistet ist, oder es kann zu Verzerrungen an den Rndern kommen. Spezialglas, wie z.B. Glas mit geringer oder extra geringer Streuung, ist so konstruiert, dass es praktisch keine Verzerrungen aufweist und das Licht besser durchlsst, ohne es zu biegen. Die resultierenden Bilder sind im Allgemeinen klarer, schrfer, mit echter Farbwiedergabe und hherem Kontrast.

Sie knnen auch einige Fernglser finden, die mit "ko-Glas" hergestellt wurden. Dieser allgemeine Begriff bezieht sich auf umweltfreundliches Glas, das kein Blei oder Arsen verwendet. Dies kann zwar die Bildqualitt beeintrchtigen oder auch nicht, aber wenn Ihre Linsen zerbrechen oder Sie Ihr Fernglas entsorgen mssen, knnen Sie sicher sein, dass Sie nicht zu einer zustzlichen chemischen Verschmutzung beitragen.

BAK4_0

BAK4-, BK7- und SK15-Prismen Die Diskussion in den einleitenden Abschnitten befasste sich mit den beiden Haupttypen von Prismenkonfigurationen, aber darber hinaus haben die Materialien, aus denen die Prismen hergestellt werden, groen Einfluss auf die Bildqualitt. BAK4 oder Barium-Kronglas gilt als die beste Art von Prismenmaterial. Es hat einen hohen Brechungsindex und einen niedrigeren kritischen Winkel als andere Materialien, was bedeutet, dass es Licht besser durchlsst und weniger Licht durch interne Reflexionen - wie z.B. durch interne Blasen, die whrend des Herstellungsprozesses eingefangen wurden - verloren geht.

BK7-Glas ist wohl das am hufigsten verwendete Material fr Fernglser. Es mag zwar von etwas geringerer Qualitt als BAK4 sein, aber es ist immer noch optisches Glas, was bedeutet, dass es ausgezeichnete Lichtdurchlssigkeitseigenschaften und eine begrenzte Anzahl von inneren Unvollkommenheiten aufweist.

Die einfachste Mglichkeit zu erkennen, ob Ihr Fernglas BAK4 oder BK7 verwendet, ist, es umzudrehen, es 15 bis 20cm von Ihnen entfernt zu halten, auf das Objektiv zu schauen und die Austrittspupille zu beobachten. Wenn Sie eine abgewinkelte Seite zur allgemeinen Rundlichkeit des Bildes sehen knnen, hat das Fernglas BK7-Prismen. BAK4-Prismen zeigen eine rundere Austrittspupille, was zu einer besseren Lichtdurchlssigkeit und Randschrfe fhrt. SK15-Glas ist ein atypisches Material, das einen Mittelweg zwischen den beiden vorgenannten darstellt. Es hat einen hheren Brechungsindex als beide, weist jedoch eine Dispersion (gemessen auf der Abbe-Skala) auf, die zwischen BAK4 und BK7 liegt. Bilder, die durch SK15-Prismen gesehen werden, sind sehr klar und kontrastreich.

Beschichtungen

Linsenbeschichtungen Linsenbeschichtungen sind Filme, die auf Linsenoberflchen aufgetragen werden, um Blendung und Reflexionen zu reduzieren, die Lichtdurchlssigkeit und den Kontrast zu erhhen und dazu beizutragen, dass Farben lebendiger erscheinen. Jedes reflektierte Licht ist Licht, das niemals die Augen des Betrachters erreicht, so dass durch die Eliminierung von Reflexionen das Bild am Ende heller und schrfer ist. Beschichtungen sind im Allgemeinen gut, vorausgesetzt, dass die Beschichtungen etwas bewirken. Es ist einfach, eine billige Beschichtung auf ein Objektiv aufzutragen, um ihm einen khl aussehenden orangefarbenen Farbton zu verleihen, aber die Beschichtung trgt mglicherweise nicht zur Verbesserung der Bildqualitt bei. Wenn Sie nicht in der Lage sind, ein Fernglas vor dem Kauf zu testen, knnen Sie am besten die Marke recherchieren, nach Benutzerbewertungen suchen und vor dem Kauf Fragen stellen. Begriffe wie beschichtet, mehrschichtig und vollflchig mehrschichtig beziehen sich auf den Ort und die Art der verwendeten Beschichtungsverfahren. Beschichtete Linsen sind die grundlegendsten und bedeuten, dass mindestens eine Linsenoberflche mindestens eine Schicht Beschichtung aufweist. Mehrfachbeschichtet bedeutet, dass mehrere Oberflchen beschichtet sind und/oder mehrere Schichten von Beschichtungen auf jede Oberflche aufgetragen wurden. Vollstndig mehrfach beschichtet bedeutet, dass auf alle Oberflchen - innen und auen - mehrere Schichten aufgetragen wurden. Diese Behandlung bietet ein Hchstma an Lichtdurchlssigkeit, Klarheit, Kontrast und Farbwiedergabe. An der Spitze steht die breitbandige, vollstndig mehrschichtige Beschichtung. Diese Beschichtungen sind so konstruiert, dass sie ber ein breites Spektrum von Wellenlngen wirksam sind und die beste Leistung bieten.

Prisma-Beschichtungen Sich ergnzende Linsenbeschichtungen sind Prismenbeschichtungen, die die Lichtreflexion erhhen und die Bildhelligkeit und den Kontrast verbessern. Whrend viele Hersteller standardmige reflektierende Beschichtungen verwenden, wird die obere Stufe der Prismenbeschichtungen als dielektrische Beschichtungen bezeichnet, die fast 100% des Lichts durch das Prisma hindurchlassen, was zu helleren, kontrastreicheren Bildern fhrt.

Eine andere Art der Prismenbeschichtung, die nur bei Dachkantprismen verwendet wird, wird als "phasenkorrigierende" Beschichtung bezeichnet. Aufgrund der Art und Weise, wie Dachprismen das Licht reflektieren, wird es nach dem Durchgang durch die Objektivlinse in zwei getrennte Strahlenbndel aufgeteilt, die unabhngig voneinander das Prismensystem durchlaufen. Die Strahlen erfahren eine "Phasenverschiebung", wenn ein Strahl einen Bruchteil einer Sekunde vor dem zweiten Strahl auf die Okularlinse trifft. Wenn die beiden Strahlen in der Okularlinse rekombiniert werden, sind sie leicht zueinander phasenverschoben, was die Farbbalance und die Farbwiedergabe beeintrchtigen kann. Durch das Aufbringen spezieller Beschichtungen auf das Prisma wird der schnellere Lichtstrahl verlangsamt, um dem langsameren Strahl zu entsprechen, wodurch sie wieder in Phase gebracht werden, wenn sie auf die Okularlinse treffen - was Farbe, Klarheit und Kontrast gegenber nicht phasenkorrigierten Prismenfernglsern erheblich verbessert. Unter normalen Umstnden werden die meisten Anwender den Unterschied nicht bemerken, aber professionelle Anwender und eifrige Vogelbeobachter bentigen es mglicherweise, um wichtige Details aus der Entfernung oder bei schwierigem Licht erkennen zu knnen. Da Porro-Prismen nicht unter Phasenverschiebung leiden, werden diese Beschichtungen bei ihnen nicht verwendet. Angle of View and Field of View

Blickwinkel Die Begriffe "Sichtwinkel" und "Sichtfeld" ergnzen sich. Beide Begriffe beschreiben die horizontal gemessene Menge an Szenerie, die beim Blick durch ein Fernglas sichtbar ist. Stellen Sie sich vor, Sie stehen in der Mitte eines riesigen Pizzakuchens; ein Fernglas mit einem Blickwinkel von 6,3 Grad wrde dem Betrachter ein 6,3-Grad-"Stck" des 360-Grad-Kuchens zeigen, wenn er nach auen schaut.

Eine weitere Mglichkeit, den Blickwinkel auszudrcken, ist der Scheinbare Blickwinkel (AAoV). Dieser wird grob berechnet, indem man den AoV nimmt und ihn mit der Vergrerung multipliziert. Wenn also das 10x42-Fernglas aus dem frheren Beispiel ein AoV von 6,3 Grad hat, betrgt sein scheinbarer Sichtwinkel 63 Grad. Das AAoV ist der Winkel des vergrerten Feldes, wenn man durch ein Fernglas blickt; je grer also das scheinbare Sehfeld ist, desto grer ist das Sehfeld, das man auch bei hohen Vergrerungen sehen kann. Im Allgemeinen wird ein AAoV von mehr als 60 Grad als Weitwinkel betrachtet. Die Ingenieure von Nikon haben ihre eigene mathematische Formel entwickelt, um das AAoV (siehe unten) genauer und prziser zu bestimmen, wodurch der Winkel im Durchschnitt kleiner wird, aber der Groteil der Optikindustrie verwendet weiterhin die erste Formel, um Konsistenz und Einfachheit zu gewhrleisten.

anglofview

tan ?' = G x tan ?

Scheinbares Sichtfeld: 2?'

Echtes Sichtfeld: 2?

Vergrerung: G

Pro Tip: Wenn Sie beim Kauf eines Fernglases eine Gradangabe ohne Beschriftung sehen, denken Sie einfach daran, dass bei einer niedrigen Zahl wie 6,3 oder 7,8 dies der tatschliche Blickwinkel ist, da er sich auf den Winkel am Objektiv bezieht. Wenn es eine groe Zahl wie 55 oder 68 ist, bezieht sie sich auf den scheinbaren Sichtwinkel.



Sichtfeld Das Sichtfeld wird in Meter bei einer Entfernung von 1.000 Meter in Fu ausgedrckt und ist die Breite des sichtbaren Bereichs, der ohne Bewegung des Fernglases gesehen werden kann. Im Allgemeinen gilt: je hher die Vergrerung und je kleiner das Objektiv, desto enger ist das Sehfeld.

Mit ein wenig Wissen knnen Sie normalerweise all diese Mglichkeiten herausfinden, um auszudrcken, wie viel Sie sehen knnen, wenn Sie ein wenig Mathematik beherrschen:

Das erste, was man wissen muss, ist, dass 1 Grad = 52,5 Fu in 1.000 Metern Entfernung. Von dort aus knnen Sie mit der Berechnung beginnen.

Wenn Sie also ein 8x42-Fernglas haben und das FoV 360' betrgt, knnen Sie berechnen, dass das AoV 6,9 Grad (360 52,5) und das AAoV 55,2 Grad (6,9 x 8) betrgt. Wenn Sie diese Grundformeln umdrehen, knnen Sie jeden der anderen Werte extrapolieren.

Um das Verhltnis zwischen Vergrerung und FoV zu zeigen: Wenn das Fernglas oben stattdessen ein 10x wre und das FoV gleich wre, wrde der Blickwinkel 6,9 Grad bleiben, aber der scheinbare Winkel wrde auf 69 Grad aufgepumpt werden.


Minimaler Fokusier-Abstand (Naheinstellgrenze)

Dies mag seltsam erscheinen, da die ganze Idee eines Fernglases darin besteht, Dinge zu betrachten, die weit entfernt sind; und fr die meisten Benutzer ist dies absolut richtig. Es gibt jedoch eine ganze Reihe von Enthusiasten, die ihr Fernglas zur Vogelbeobachtung oder zur Beobachtung von Insekten verwenden. Viele Vogelbeobachter wnschen sich einen engen Mindestfokusabstand, der es ihnen ermglicht, kleinste Details von Vgeln zu sehen, wie z.B. Flgelbalken, Schnabelform oder Kopfmarkierungen - whrend die Vgel fressen. Eine Naheinstellgrenze von weniger als 3 Meter fr ein normalgroes Fernglas ist bemerkenswert. Mit zunehmender Vergrerung nimmt in der Regel auch der minimale Fokussierabstand zu. Anwender, die an einer kurzen Naheinstellgrenze interessiert sind, sollten grere Objektive in Erwgung ziehen und die Vergrerung auf etwa 8x beschrnken.

Gehuseformen

Dies ist eine Art Auffangkategorie, um einige Designmerkmale zu errtern, die eher fr die Form und Funktion der Optik als fr die Leistung sprechen.


1407349972000_IMG_412165_0
Offenes Scharnier
binocular_0
geschlossenes Scharnier

Offenes oder geschlossenes Scharnier bezieht sich auf den mittleren Teil, der die beiden optischen Tuben bei Dachkantprismen-Fernglsern verbindet. Normalerweise sind das zentrale Scharnier und der Fokussiermechanismus im Gehuse untergebracht. Whrend dies das Scharnier und den Mechanismus verstrkt, verhindert die geschlossene Brcke, dass sich Ihre Hnde ganz herumwickeln. Bei einer offenen Brcke befindet sich der Fokussierungsmechanismus normalerweise in der Nhe der Okulare und ein weiterer stabilisierender Abschnitt zu den Objektiven hin, wobei der mittlere Abschnitt offen bleibt. Dies ermglicht nicht nur einen vollstndigen Wickelgriff, sondern reduziert auch das Gesamtgewicht der Optik.

Fokussierung

Die klare Mehrheit der Fernglser verwendet ein Zentralfokussystem. Das Hauptfokussierrad ist auf der Brcke zwischen den beiden Okularen angebracht und bewegt sie symmetrisch. Bei der Zentralfokussierung verfgen viele Hersteller ber ein Dioptrieneinstellrad an einem der Okulare, um die Scharfeinstellung entsprechend den individuellen optischen Vorschriften fein einzustellen. Die Hhe der Dioptrienkorrektur wird von jedem Hersteller, in der Regel nach Modell, festgelegt und kann sich auf dem linken oder rechten Auge oder auf beiden befinden. Bei bestimmten Modellen ist die Dioptrienkorrektur in den zentralen Fokussiermechanismus integriert.


Focus


Es gibt zwei weitere Fokussierungsarten, die angesprochen werden mssen: individuell und fokusfrei. Die einzelnen Fokussierungsmodelle eliminieren den Zentralfokussierungsmechanismus, um jedem Okular die Mglichkeit zu geben, unabhngig zu fokussieren. Dies ermglicht zwar eine extrem feine und przise Scharfeinstellung, ist aber bei gemeinsamer Nutzung oft frustrierend und sollte nur dann in Betracht gezogen werden, wenn es nur einen Hauptanwender gibt. Viele marine und astronomische Modelle sind mit diesem System ausgestattet. Fokusfreie Fernglser haben keine Fokussiermechanismen. Sie verlassen sich auf Ihre Augen, um das Bild zu fokussieren, so dass Sie sich auf die Landschaft konzentrieren und die Aussicht genieen knnen. Einige Benutzer mit auergewhnlich schlechter oder schwacher Sehkraft sollten sich wahrscheinlich von schrfefreien Modellen fernhalten, da sie das Auge stark belasten und Beschwerden wie Augenbelastung oder Kopfschmerzen verursachen knnen.


KONUS Fernglas Tornado 7x50 schwimmfhig
KONUS Fernglas Tornado 7x50 schwimmfhig

Pro Tip: Wenn Sie vorhaben, Ihr Fernglas zu teilen oder es fr verschiedene Entfernungen zu benutzen, sollten Sie sich an Modelle mit zentraler Fokussierung halten. In der Astronomie oder in de Seefahrt bietet die individuelle Scharfeinstellung die schrfsten Ansichten, und Sie mssen den Fokus nicht sehr oft verstellen, weil sie auf "unendlich" (weit entfernte Motive) fokussiert haben, wo sich der Fokus nicht viel ndert.

Witterungsbestndig, wasserdicht, beschlagsfrei

Viele Fernglser sind nicht wetterfest, einige sind wasserdicht und andere wasser- und beschlagsfrei. Die Bewertung bestimmt, unter welchen Bedingungen die Optik eingesetzt werden soll oder kann.

Keine Bewertung Fernglser, die nicht wetterfest sind, sollten nicht bei Regen oder auf der See verwendet werden, da Feuchtigkeit in das Innere des Fernglases gelangen kann. Wenn Wasser in die optischen Rhren eindringt, kann es an der Innenseite der Linse kondensieren (sog. "Beschlagen"), was die Sicht behindert und schlielich zu innerem Rost und Korrosion fhrt.

Witterungsbestndig Oft, aber nicht immer, wird die Optik eine Art Dichtung - einen O-Ring oder eine Dichtung - verwenden, um Feuchtigkeit, z.B. von allgemeiner Feuchtigkeit oder einem leichten Nebel, davon abzuhalten, in die optischen Rhren zu gelangen. Sie knnen ein wetterfestes Fernglas unter feuchten Bedingungen benutzen, ohne Schaden zu verursachen. Die Luft im Inneren des optischen Tubus besteht wahrscheinlich nur aus Umgebungsluft aus der Fabrik, in der sie montiert wurden, und weist aufgrund von Klimaanlagen und anderen Faktoren normalerweise einen extrem niedrigen Feuchtigkeitsgehalt auf. Das bedeutet, dass ein Fernglas, das direkt aus der Verpackung herauskommt, unter den meisten normalen Bedingungen keine Beschlagsprobleme haben sollte, selbst wenn es mit O-Ring oder Dichtung abgedichtet ist.

Wasserdicht Diese Fernglser sind mit O-Ringen abgedichtet, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern; sie knnen aber trotzdem beschlagen. Abhngig von der Konstruktion und den Dichtungen sind einige wasserdichte Fernglser auch unterschiedlich lange tauchfhig. Einige Hersteller bewerten ihre Fernglser fr begrenzte Tiefen fr eine begrenzte Zeit; andere halten sich an die militrischen Standardspezifikationen und bewerten sie fr viel grere Tiefen.

Beschlagsfrei (engl.: fogproof) Beschlag tritt auf, wenn die Luft in den optischen Rhren Feuchtigkeit enthlt. Wenn Sie aus einer warmen Kabine in eine kalte Umgebung drauen gehen, kann die Feuchtigkeit an der Innenseite der Linsen kondensieren und sie beschlagen lassen. Beschlagfreie Fernglser sind mit Gasen wie Stickstoff oder Argon oder einer Kombination aus beiden gefllt, um ein Beschlagen zu verhindern. Das Gas ist trocken und wird unter Druck in die optischen Tuben gepumpt, wodurch die Dichtungen und O-Ringe fest an ihrem Platz bleiben.

Eine stndige Frage, die gestellt wird, lautet: "Was ist der Unterschied zwischen Stickstoff und Argon? Eine schnelle Google-Suche liefert viele Links zu Foren, in denen die Menschen sehr starke Meinungen zu diesem Thema haben und in eine beliebige Anzahl von Online-Argumenten zu diesem Thema geraten. Die kurze Antwort ist, dass es in Bezug auf die Leistung fr die klare Mehrheit der Leute keinen groen Unterschied zwischen den beiden gibt. Beide Gase halten Feuchtigkeit fern und verhindern eine innere Vernebelung. Wenn Sie einen tiefen Einblick in die Chemie nehmen und sich ein Diagramm jedes Molekls ansehen, werden Sie sehen, dass Argonmolekle grer sind als Stickstoffmolekle. Aus diesem Grund sind einige Hersteller der Meinung, dass die greren Argonmolekle schwerer aus den Dichtungen austreten knnen, wodurch das Gas lnger im Inneren gehalten wird und somit ihre wasser- und nebeldichten Eigenschaften ber einen lngeren Zeitraum erhalten bleiben. Aus praktischer Sicht ist man, solange man eine Optik mit einem dieser trockenen Gase hat der Konkurrenz voraus.

Pro Tip: Denken Sie daran... alle beschlagfreien Fernglser sind wasserdicht, aber NICHT alle wasserdichten Fernglser sind beschlagfrei.

Gehuse-Materialien

Das Gehuse ist der Rahmen des Fernglases, um den herum die gesamte Optik aufgebaut ist.

Aluminium Im Groen und Ganzen ist das beliebteste Material auf dem Markt, Aluminium - oder genauer gesagt, eine Aluminiumlegierung. Aluminium ist leicht und stark, preiswert und einfach zu verarbeiten, und die Tatsache, dass es von Natur aus korrosionsbestndig ist, ist ebenfalls ein Bonus.

Magnesium Eine andere Metalllegierung, Magnesium wird wegen ihres hohen Festigkeits-/Gewichtsverhltnisses verwendet. Da bei zwei identischen Fernglsern alles gleich ist, auer dass das eine ein Aluminiumgehuse und das andere Magnesium hat, wird das Magnesium einige Unzen leichter sein. Warum ist das wichtig? Wenn Sie vorhaben, das Fernglas ber lngere Zeit an die Augen zu halten, wird eine leichtere Optik weniger Ermdung verursachen. Magnesium ist sehr stark, so dass es Missbrauch standhalten kann, und hat den Vorteil, dass es korrosionsbestndig ist.

Polycarbonat Polycarbonat ist ein Polymerharz, das in vielen Formeln mit vielen verschiedenen Eigenschaften angeboten wird. Im Allgemeinen haben sie alle hnliche Eigenschaften, wie z.B. die einfache Verarbeitung, den geringen Kostenaufwand, die Korrosionsbestndigkeit und die Festigkeit. Der Hauptvorteil der Verwendung von Polycarbonat ist seine Temperaturbestndigkeit. Wenn Sie die Optik unter extremen Bedingungen (insbesondere bei Klte) verwenden, bleibt das Chassis auf einer neutralen Temperatur - im Gegensatz zu Metallen, die bei ausreichender Zeit kalt werden knnen (und werden). Noch wichtiger ist, dass sich Metall bei Temperaturschwankungen ausdehnt und zusammenzieht, so dass im Laufe der Jahre durch stndige Bewegung die Optik aus dem Tubus herausgezogen werden kann, was verhindert, dass die Optik an Schrfe verliert. Da sich Polycarbonate nicht ausdehnen und zusammenziehen, unterliegen sie dieser Mglichkeit nicht.

Pro Tip: Lassen Sie sich nicht von Schlagworten wie "Luft- und Raumfahrtqualitt" oder "Flugzeugqualitt" tuschen - diese sagen Ihnen nichts ber die Qualitt der Legierung. Fragen Sie sich selbst: Auf welchen Teil des Flugzeugs beziehen sie sich? Die Halterung, die das Fahrwerk trgt, oder die Halterung, die Ihre Imbissschale trgt? Technisch gesehen sind sie beide "Flugzeugqualitt", weil sie in einem Flugzeug verwendet werden. Es sei denn, der Hersteller gibt eine spezielle Legierung wie 6061-T6 heraus, die berprfbare Spezifikationen hat - alles, was Sie wissen mssen, ist, dass Aluminium leicht und stark ist, und belassen Sie es dabei... und zahlen Sie nicht fr ausgefallene Begriffe, die nichts bedeuten.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung fr diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Die italienische Firma Konus liefert seine Produkten ab 1979 fr Hobbyisten und professionelle Anwender. Die Produkte sind von hoher Qualitt und haben eine sehr gute Ausarbeitung. Zustzlich bie Konus bietet einen ausgezeichneten Service.

Konus hat eine breite Palette von Produkten, und ist mit sicherheit eine Anreicherung fr Ihren Sortiment weil Konus eine groe Markenbekanntheit hat bei allen Verbrauchern. Ob der Kunde ein Produkt fr die Jagd, Vogelbeobachtung, Forschung, Astronomie, Wissenschaft oder Sport suchen, Konus bietet immer das richtige Produkt an. Darber hinaus hat Konus verschiedenen Zubehr dadurch kan der verbraucher die Produkte fr verschiedene Zwecke verwenden.

Natur & Jagd
KONUS Rotpunktvisier Red Dot Sight-Pro Fission 2.0

KONUS Rotpunktvisier Red Dot Sight-Pro Fission 2.0

€ 134,90 *
(netto: € 116,29)
KONUS Rotpunktvisier Red Dot Sight-Pro TR

KONUS Rotpunktvisier Red Dot Sight-Pro TR

€ 128,50 *
(netto: € 110,78)
KONUS Zielfernrohr KonusPro 3-10x44

KONUS Zielfernrohr KonusPro 3-10x44

€ 134,90 *
(netto: € 116,29)
KONUS Zielfernrohr KonusPro 3-12x50

KONUS Zielfernrohr KonusPro 3-12x50

€ 158,90 *
(netto: € 136,98)
KONUS Zielfernrohr KonusPro 3-9x40

KONUS Zielfernrohr KonusPro 3-9x40

€ 98,90 *
(netto: € 85,26)
KONUS Zielfernrohr KonusPro 3-9x50

KONUS Zielfernrohr KonusPro 3-9x50

€ 118,90 *
(netto: € 102,50)
KONUS Zielfernrohr KonusPro 6-24x44

KONUS Zielfernrohr KonusPro 6-24x44

€ 138,90 *
(netto: € 119,74)
KONUS Zielfernrohr KonusPro AS-34 2-6x28

KONUS Zielfernrohr KonusPro AS-34 2-6x28

€ 224,90 *
(netto: € 193,88)
KONUS Zielfernrohr KonusPro EVO 3-12x50

KONUS Zielfernrohr KonusPro EVO 3-12x50

€ 238,90 *
(netto: € 205,95)
KONUS Zielfernrohr KonusPro F30 6-24x52

KONUS Zielfernrohr KonusPro F30 6-24x52

€ 498,90 *
(netto: € 430,09)
KONUS Zielfernrohr KonusPro F30 8-32x56

KONUS Zielfernrohr KonusPro F30 8-32x56

€ 547,90 *
(netto: € 472,33)
KONUS Zielfernrohr KonusPro LZ-30 3-12x56

KONUS Zielfernrohr KonusPro LZ-30 3-12x56

€ 298,90 *
(netto: € 257,67)
KONUS Zielfernrohr KonusPro T30 3-12x44

KONUS Zielfernrohr KonusPro T30 3-12x44

€ 238,90 *
(netto: € 205,95)
KONUS Zielfernrohr KonusPro-550 Impact 4-16x50

KONUS Zielfernrohr KonusPro-550 Impact 4-16x50

€ 174,90 *
(netto: € 150,78)
KONUS Zielfernrohr Red Dot Sight-Pro PTS2 3X30

KONUS Zielfernrohr Red Dot Sight-Pro PTS2 3X30

€ 169,00 *
(netto: € 145,69)
VORTEX Razor UHD 10x42 Fernglas

VORTEX Razor UHD 10x42 Fernglas

€ 1.899,00 *
(netto: € 1.637,07)
Mit kostenlosen JTL-Plugins von CMO.de