KATEGORIE EMPFEHLUNGEN

Geschenk­gutscheine zu Weih­nachten

Machen Sie Ihren Lieben eine Freude!

zu den Geschenk­gutscheinen

Coupon-Code mit 8% Rabatt auf alle Artikel: XNVMN
gültig bis 05.01.2019


Infos

PORTABLE STUDIOBLITZE
Take photos like a pro

NICEFOTO portable Studioblitze


Akku Studioblitze, oder als Porty, mobiler Studioblitz oder Akkublitz bekannt, sind kabellose Studioblitze, die zwingenderweise kein Stromnetz, beziehungsweise eine Steckdose benötigen. Sie erlauben Ihnen mobiles Blitzen, ohne lästiges Stromkabel. Optional nutzen Sie ein 220V AC-Adapter anstatt des Li-Ionen Akkus, de Sie in das Batteriefach schieben.

Unter kabelloses Blitzen versteht der Fotograf/-in, dass kein Kabel notwendig ist um den Blitz auszulösen. Generell lösen Sie einen Akkublitz per Funk aus, wodurch Sie absolut auf jegliche Kabel verzichten. Der Vorteil ist, dass Sie in der Outdoor-Fotografie große Entfernungen zum Motiv durch Betonmauern hindurch ohne Probleme überbrücken. Hindernisse wie Bäume, Gebüsch und große Menschenmengen spielen bei Ihnen keine Rolle mehr. Starkes Sonnenlicht behindert den optischen Sensor, falls Sie diesen nutzen.
Spannung über Li-Ionen Akku oder Netzteil Die NICEFOTO kabellosen Studioblitze verfügen über eine integrierte wechselbare Lithium-Batterie, die 500 Auslösungen unter Volllast bewältigen kann. Als optionales Zubehör steht Ihnen ein 230 Volt AC-Netzadapter zur Verfügung.

Full Power Neben der hohen Akkuleistung hat ein mobiler Studioblitz weit mehr Blitzleistung als ein Aufsteckblitz. Ein 600Ws Studioblitz hat mehr als die 3-fache Power der Premium Speedlights von Canon oder Nikon. Integrierter Funkempfänger Der integrierte ......2.4GHz-Empfänger kommuniziert mit dem Transmitter. Beim NICEFOTO N6 und TTL-680C steuern Sie die Blitzfunktionen über den Transmitter, der die TTL-Kommunikation zwischen Kamera und Blitz überträgt. Die Reichweite beträgt 100 Meter. Sie haben die Wahl zwischen 16 Kanäle und drei verschiedene Blitzgruppen.

Universelles Bowens S-Typ Bajonett NICEFOTO Studioblitze verfügen über das sogenannte Bowens S-Typ Bajonett (aus Metall, kein Kunststoff). Im Laufe der Jahre wurde es zum Standard bei mehr als 80% aller Studioblitz Produzenten. Es wird nahezu von allen Zubehör Herstellern unterstützt. Somit steht Ihnen eine unendliche Vielzahl verschiedener Lichtformer in unterschiedlichen Qualitäten zur Verfügung.

Geringes Eigengewicht Dank Aluminium-Gehäuse und intelligenter Konstruktion eignen sich die Akkublitze bestens zum Einsatz im Freien wo kein Stromnetz vorhanden ist. Durch die kompakten Abmessungen sind sie für den Outdoor-Einsatz prädestiniert. In dem mitgelieferten Alukoffer oder Fotorucksack bringen Sie den Studioblitz samt Zubehör sicher unter.

Blitzgehäuse komplett aus Aluminium Im Gegensatz zu anderen Studioblitzen ist das Gehäuse der NICEFOTO Studioblitze komplett aus Aluminium gefertigt. Aluminium ist leicht, wärmeabsorbierend und schützt gleichzeitig Ihren Studioblitz vor Schäden.

HSS und/oder High Speed Studioblitz Oft wird ein High Speed Studioblitz, welcher enorm kurze Blitzfolgezeiten realisiert, mit der HSS (High-Speed-Synchronisation), oder Supersync-Funktion genannt, verwechselt. Mit dem NICEFOTO N6 und TTL-680C vereinen Sie sämtliche Funktionen: E-TTL-Blitzen, Stroboskopblitzen, HSS (High Speed Synchronisation), Supersync und Hochgeschwindigkeits-Blitzen um Bewegungen einzufrieren.

Übersichtliche Bedienelemente Die Bedien-Panel sind übersichtlich gestaltet. Die Studioblitze verfügen entweder über ein Touch-Display, Schalter und manuelle Regler oder haben ein übersichtliches LCD-Display, entsprechend Ihrer Arbeitsweise und Ihren persönlichen Vorzügen.

Lieferumfang Der Standard Reflektor mit Bowens S-Typ Blitzanschluss, eine Transporttasche oder ein Aluminium-Koffer sind immer Teil des Lieferumfangs.





STUDIOBLITZE
A revolution in performance

Studioblitz vs Aufsteckblitz


Aufsteckblitze sind zwar kompakt und abgesehen von Yongnuo sind die originalen Systemblitze von Nikon, Canon und Co. teurer in der Anschaffung als Studioblitze. Sie bieten über das einfachere Handling keinerlei Vorteile gegenüber Studioblitze. Die Lichtleistung von Aufsteckblitzen ist weit niedriger und Sie haben eine sehr eingeschränkte Wahl das Licht zu steuern. Bei einem Aufsteckblitz ist der Reflektor fest verbaut (das Licht ist bereits gerichtet).

Studioblitze bieten Ihnen eine nahezu uneingeschränkte Vielfalt an Lichtformern verschiedener Hersteller in unterschiedlichen Größen. Ob Softboxen, Reflektoren, Studioschirme und viele andere mehr. Aufsteckblitze sind nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt. Fall Sie professionell arbeiten kommen Sie schnell an Ihre technischen Grenzen und werden an einem Studioblitz nicht vorbeikommen. Wir haben den Canon Speedlite und Yongnuo mit jeweils einer Leitzahl 58 und f/11 bei ISO 100 gegen den NICEFOTO TB-400 getestet. Der NICEFOTO TB-400 mit seinen 400 Ws erzielte ganze 2 2/3 Blenden mehr Helligkeit und ist somit sieben mal heller als ein Aufsteckblitz.
Vor- und Nachteile von Systemblitzen versus Studioblitze/Akku-Studioblitze

Vorteile

  • günstig (Yongnuo), falls kein Original von Nikon oder Canon verwendet werden soll
  • leicht zu transportieren und hat keine Kabel (wie bei Akkublitzen)
  • genug Lichtleistung für Indoor-Porträts (Outdoor kommen ausschließlich Akkublitze infrage)
  • der Funkempfänger ist verbaut (wie bei Akkublitzen)
  • extrem kurze Abbrennzeit (wie bei speziellen Akkublitzen)

Nachteile

  • wenig Lichtleistung im Vergleich zu Studioblitzen
  • kein Dauerbetrieb möglich
  • eine begrenzte Anzahl von Lichtformern verfügbar
  • große Lichtformer werden nicht ausgeleuchtet
  • nicht für den Outdoor-Einsatz und bei Gegenlicht geeignet
  • ungeeignet für Ganzkörperporträts und Gruppenfotos; mehrere/viele Blitzgeräte sind notwendig
  • sehr fokussiertes Licht durch den eingebauten Reflektor
  • kein Einstelllicht um Licht und Schatten zu beurteilen

Ein weiterer Nachteil, der nicht zu unterschätzen ist, ob Sie es mögen oder nicht: der Image-Schaden
Wenn Sie professionelle Fotografie betreiben, schreiben Ihnen manche Unternehmen vor, welche Gerätschaften Sie mitzubringen haben. In größeren Unternehmen hat das Fachpersonal (in der Regel Mitarbeiter der Marketing-Abteilung), die Sie beauftragen, Weisungskompetenz. Stellen Sie sich vor, Sie reisen mit Aufsteckblitzen an. Das ist alles andere als kontraproduktiv. Auch bei kleineren Unternehmen oder bei Privatpersonen entscheidet eine professionelle Ausrüstung über Ihr Ansehen. Bedenken Sie, dass Sie es in der Regel mit Laien zu tun haben. Wenn Sie hobbymäßig fotografieren kann es Ihnen egal sein, ob mit Aufsteckblitzen oder Studioblitzen. Ein guter Fotograf erzeugt mit der schlechtesten Fotoausrüstung hochwertigeren Output als ein Amateur mit einem Top-Equipment.






LED Dauerlicht
Pro und Cons

Blitzlicht oder Dauerlicht


In der Studiobeleuchtung unterscheiden Sie grundsätzlich zwischen Tageslicht (circa 5500 Kelvin) und Kunstlicht (circa 3200 Kelvin für Videoaufnahmen). Kunstlicht ist für Anfänger einfacher zu handhaben, da Sie Licht und Schatten bereits vor der Aufnahme erkennen. Das Pilotlicht des Studioblitzes ist eher ein Hilfslicht. Ein weiterer Vorteil des Dauerlichtes ist, dass keine Synchronisation zwischen der Kamera und der Leuchte erfolgt. Zudem lässt sich Dauerlicht nicht ausschließlich für die Fotografie einsetzen, sondern zusätzlich für Film und Video. Viele Leuchten sind Bi-Color, das heißt, über einen Regler verschieben Sie die Farbtemperatur von kaltweiß (Tageslicht) nach warmweiß (Kunstlicht) und vis versa.

Bei Außenaufnahmen mit Sonnenlicht werden Sie an einem Studioblitz nicht vorbeikommen. Dauerlicht ist in der Regel eine zu schwache Lichtquelle.

NICEFOTO bietet neben günstigen Halogen-Strahlern LED-Leuchten mit Bowens S-Typ Anschluss an. Die Leistungsabgabe variiert von 100 Watt (circa 7500 Lumen) bis zu einer Spitzenleistung von 330 Watt einer COB LED. Die Helligkeit einer 330 Watt COB LED (circa 25000 Lumen) entspricht circa 1500 Watt einer herkömmlichen Glühbirne.




Fotorucksäcke und Fototaschen
Kamera-Tasche oder Foto-Rucksack

Transport


Wnn Wenn Sie oft fotografieren und Ihre teure und größere Kamera-Ausrüstung beim Transport schützen wollen, benötigt Sie einen Fotorucksack. Fotorucksäcke sind besonderes beliebt bei Natur-, Landschafts- und für Tierfotografen. Im Gegensatz zu Kamerataschen bieten Ihnen Fotorucksäcke einfache Gurt- und Tragesysteme, wie Sie es von Rucksäcken kennen. Sie transportieren diese bequem über längere Strecken. In ihrem Inneren besitzen unsere Fotorucksäcke ein flexibles Polsterungssystem, das Ihre teuren Kameras und Objektive bei härteren Bedingungen zusätzlich schützt.

Welche Fotorucksäcke gibt es:

  • Fotorucksäcke
  • Kamera-Reiserucksäcke
  • Kamera-Trolleys
  • Toplader-Fotorucksäcke
  • Fotokoffer
  • Kamera-Slingtaschen
  • Fototaschen
  • Toplader-Taschen
  • Schultertaschen
  • Drohnen Rucksäcke& -Taschen

Der essenzielleVorteil eines Fotorucksacks gegenüber einem normalen Rucksack ist der Schutz Ihrer Kamera-Ausrüstung.

Das Innenleben eines Fotorucksacks ist rundherum mit gepolsterten Kissen und innen zusätzlich mit Trennkissen ausgestattet. Gegenüber Fototaschen bieten Kamerarucksäcke weitere Vorteile:


  • Sie haben gegenüber Fototaschen generell eine bessere Lastverteilung. Fotorucksäcke verteilen das Gewicht gleichmäßiger auf den gesamten Körper. Hierdurch ergibt sich ein höherer Tragekomfort sowie mehr Bewegungsfreiheit. Die Last wird zusätzlich durch den Hüftgurt auf das Becken verteilt.
  • Sicher und funktional auf Reisen
  • Eine schwere Fotoausrüstung lässtsich einfacher und bequemer transportieren
  • Größere Nutzlastkapazität; einige Fotorucksäcke besitzen ein separates Laptopfach und eine Stativ-Halterung.
  • Flexibler bei großer Kamera-Ausrüstungund lichtstarken Objektiven
  • Mehr Ordnung und einen direkteren Zugriff auf die Ausrüstung in den jeweiligen Abteilen
  • Er kann Ihnen zur Lagerhaltung Ihrer Fotoausrüstung dienen

SAHARA Fotorucksäcke und Kamerataschen haben herausnehmbare Innenraumteiler, sodassSie sie als eine normale Tasche oder Rucksack verwenden können. Optional haben die Rucksäcke auch eine Stativ-Halterung und einen integrierten Regenschutz. Achten Sie auch darauf, dass der Kamerarucksack Handgepäck-kompatibel ist.






LICHTFORMER
Lichtformer in der Studiofotografie

Softboxen, Reflektoren und Schirme


Mit der perfekten Ausleuchtung haben Sie in der Fotografie bereits die halbe Miete. Hierzu benötigen Sie einen Studioblitz mit entsprechender Leistungsabgabe und spezielles Zubehör. Je nach verwendetem Lichtformer verändert sich die Lichtführung und dementsprechend die Lichtstimmung. Allgemein gesagt dienen Lichtformer der Steuerung der Lichtcharakteristik.

Welcher Lichtformer?
Das perfekte Licht ist bei einem Foto-Shooting die eigentliche Essenz. Wenn die Ausleuchtung stimmig ist, hat man schon das halbe Bild im Kasten. Hierzu reicht aber der Studioblitz nicht allein. Um Lichtstimmungen zu erzeugen, benötigen Sie Lichtformer, um die Lichtcharakteristik zu steuern. Softboxen Wie der Name sagt, mit Soft(=weich)boxen erzeugen Sie ein diffuses und gleichmäßiges Licht. Normalerweise werden Softboxen mit einem Innendiffusor, Außendiffusor und einer Wabe geliefert, mit der Sie eine noch gerichterte Lichtführung erzielen. Die silbern reflektierende Innenfläche sorgt für eine hohe Lichtausbeute.
  • Rechteckige oder quadratische Softboxen: vornehmlich für die Produktfotografie und zur Ausleuchtung großer Flächen
  • Oktagon Softboxen: achteckig, für die People-Fotografie und Porträt(sie erzeugen runde Lichtreflexe in den Augen, was natürlicher aussieht als rechteckige)
  • Strip Softboxen oder Striplights genannt: längliche Softboxen (90-180cm), mit einer schmalen Breite (25-40cm). Das Seitenverhältnis ist kleiner als 3 : 1. In der Fashion- und Porträt-Fotografie nutzen Sie die Strip Softbox um Spannung mit Streiflicht zu erzeugen
  • Parabol-Softboxen oder Parabox / Para Softbox (meistens "deep"): Dank ihrer Tiefe und dem resultierenden Abstand zwischen Studioblitz und Frontdiffusor erzielen sie im Vergleich zu einer kürzeren Softbox eine deutlich weichere Ausleuchtung.
Softboxen sind mit Speedringen ausgestattet, um die Softbox drehen und zu fixieren. Im Speedring ist der Studioblitz-Adapter befestigt, den es bei uns wahlweise für das Bowens S-Typ Bajonett, Elinchrom oder Hensel gibt. Er ist ebenfalls austauschbar.

Die klassischen Softboxen werden mit Spannstäben geliefert und manuell aufgebaut (in der Regel werden sie im Studio eingesetzt). Für Location-Fotografen (wechselnde Arbeitsstätten) gibt es Schnellspann-Softboxen, die Sie in sekundenschnelle auf- und abbauen. Diese werden vorzugsweise mit Akku-Studioblitzen im Outdoor-Bereich eingesetzt.

Studioschirme Studioschirme gibt es als Reflektorschirme (Reflexschirme) oder Durchlichtschirme. Der Reflexschirm hat eine beschichtete reflektierende Innenfläche (silbern, golden oder weiß), der mit der Öffnung nach hinten vor den Studioblitz montiert wird. Der Studioblitz blitz direkt in den Schirm und das reflektierende Licht wird direkt auf das Motiv gelenkt. Beim Durchlichtschirm blitzen Sie direkt durch den Schirm, sodassdie Wirkung (diffus, weich) einer Softbox ähnelt.

Reflektoren
  • Standard Reflektor: das Licht wird gebündelt und wirkt punktuell, wobei die Schattenbildung wesentlich kontrastreicher und härter wird. Durch kleinflächige Lichtquellen wird hartes, direktes Licht erzeugt. Mit einem Wabenvorsatz wird das Licht noch gerichteter. Mit Abschirmklappen, oder Flügeltore genannt, erzeugen Sie verschiedene farbliche Effekte.
  • Beauty Dish: der Beauty Dish erzeugt ein kontrastreiches Spotlicht mit einer weich abfallenden Randausleuchtung. Das Licht wird sehr weich und gleichmäßig. Ähnlich einer Octabox erzeugt der Beauty Dish runde Lichtpunkte im Auge des Models.
  • Engstrahl-Reflektor oder Snoot genannt: Der Snoot bündelt den Lichtstrahl und wird deshalb als Kopflicht verwendet.
  • Hintergrundreflektor: wie der Name vermuten lässtwid er zur Hintergrund-Beleuchtung verwendet.
  • 5-in-1 faltbare Reflektoren, Flächen-Reflektoren, Reflektor-Paneele, Reflektor-Wände: sie dienen als Reflektoren, die das Kunstlicht oder Umgebungslicht reflektieren.
  • Tele-Reflektor:Die Tele-Reflektoren verteilen das Licht in einem Winkel von 45° oder 65°, je nach Ausführung. Das Licht wird mittenbetont reflektiert. So konzentriert sich das Licht auf die Mitte, die heller und kontrastreicher ausgeleuchtet wird. Die Schatten werden dadurch intensiver.
  • Abschirmklappen:Die Abschirmklappen für Reflektoren mit einem Durchmesser von 170mm bis 200mm. Die Abschirmklappen bestehen aus einem Wabenvorsatz, drei Farbfiltern mit Metallrahmen und einem transparenten Filter. Abschirmklappen sind ein hervorragendes Mittel zur gezielten Lichtsteuerung mit dem problemlos jeder beliebige Effekt erzielt werden kann. Je länger die Blätter der Abschirmklappe sind, desto gezielter lässt sich das Licht steuern. Abschirmklappen mit 4 Blättern lassen sich gezielter steuern als Abschirmklappen mit 2 Blättern.









Blitzauslöser
Studioblitz | Akkublitz | Aufsteckblitz

Blitzauslöser für Studioblitze und Aufsteckblitze


Bei Blitzauslösern stellt sich zunächst die Frage, wie bei der übrigen Fotoausrüstung: Wo und was möchten Sie fotografieren? Mit lästigen Kabel oder kabellos? Möchten Sie mit Aufsteckblitzen oder Studioblitzen fotografieren? Reicht Ihnen ein einfaches Sync-Kabel oder benötigen Sie einen Funk TTL-Blitzauslöser mit 100 Meter Reichweite? Wollen Sie das Licht kontrollieren und die Blitzeinstellungen manuell vornehmen oder wollen Sie es lieber der TTL-Automatik überlassen? Welche Blitzmethoden benötigen Sie? Blitzen auf den ersten und zweiten Verschlussvorhang, TTL, Stroboskop-Blitzen, High Speed Synchronisation, etc.

Aufsteckblitze Wollen Sie die Einstellungen manuell vornehmen, reicht in der Regel ein normaler Funk Mittenkontakt-Blitzauslöser. Die Reichweite liegt je nach Modell von 30 Meter bis 100 Meter. Der Blitz löst aus wobei er keine Automatik-Funktionen überträgt. Der TTL-Blitzauslöser übermittelt die Automatik-Funktionen im TTL-Modus von der Kamera über den Transmitter zum Aufsteckblitz.

Die aktuellen Systeme senden kurz vor der Aufnahme einen schwachen Messblitz aus (Vorblitz). Daraus errechnet sich die nötige Abgabeleistung des Blitzgeräts. Zur Messung werden die zuvor beschriebenen Fotozellen für die klassische Blitzmessung wie das Messsystem für Umgebungslicht herangezogen. Digitale Systemkameras arbeiten zumeist ausschließlich mit dem Messsystem für Umgebungslicht und unterstützen keine älteren TTL-Blitzgeräte mehr.

Studioblitze Der Blitzauslöser sorgt dafür, dass die verwendeten Studioblitze zeitgleich ausgelöst werden. Manche Studioblitzgeräte können Sie im TTL-Modus steuern, wobei die manuelle Kontrolle, beziehungsweise die Steuerung mit Blitzbelichtungsmessern, von erfahrenen Fotografen bevorzugt wird. Mit einem Synchronkabel lösen Sie den Studioblitze ebenfalls aus. Der eingebaute Lichtsensor der anderen Studioblitze nimmt das Signal auf und synchronisiert den Blitzvorgang.

Am elegantesten und komfortabelsten arbeiten Sie mit Studioblitzauslösern. Sie erwerben sie einzeln (Sender und Empfänger) oder als Set mit mehreren Empfängern.








Externe Links

UNSERE MARKEN


Sonderangebot
beliebte Artikel

News

30.11.2018 12:41 | Kommentare 0
Auf Youtube gibt es neue Videos über den neuen NICEFOTO Pro HA-3300B COB LED Dauerlicht - 330W. Hier ansehen. mehr ...
15.11.2018 02:48 | Kommentare 0
Freestyle Kayak High Speed Sync Test | NiceFoto RQ800C NiceFoto RQ800-C Sprache/Language: nur musikalisch unterlegt | only musically backed mehr ...
11.10.2018 13:48 | Kommentare 0
Die NICEFOTO Pro HA-3300B mit Chip-on-Board-(COB)-LED bietet gegenüber Standardleuchten viele Vorteile. Bei COB-LEDs werden mehrere LED-Chips per Bonding direkt auf einem Substrat montiert so dass sie mehr ...