CELESTRON T2-Ring für 35 mm Nikon Kameras

Artikelnummer: 13143

  • Passt an alle Spiegelreflexkameras mit Nikon Bajonett
  • der T-Ring verbindet Ihr 35-mm-Kameragehäuse (Spiegelreflexkameras) mit einem T-Adapter, einem Off-AxisGuider oder einem Tele-Extender
  • Um einen T-Ring zu verwenden, müssen Sie das Zenitprisma und/oder das Okular von Ihrem Teleskop abnehmen (einige Modelle benötigen ein Okular - Details entnehmen Sie der Gebrauchsanleitung Ihres Instruments). Dann müssen Sie nur noch Ihr Kameraobjektiv durch den T-Ring ersetzen und diese Kombination mit dem Celestron T-Adapter am Ende Ihres Teleskops befestigen
  • Hergestellt durch CELESTRON, USA

Kategorie: Teleskope


€ 29,00

inkl. 19% Mwst. (NO, CH, GB steuerfrei) , zzgl. Versand (Paket)

(netto: € 24,37)
UVP des Herstellers: € 29,00
sofort lieferbar

versandbereit: 0 - 1 Werktage

Stk
 


CELESTRON T2-Ring für 35 mm Nikon Kameras

  • Passt an alle Spiegelreflexkameras mit Nikon Bajonett
  • der T-Ring verbindet Ihr 35-mm-Kameragehäuse (Spiegelreflexkameras) mit einem T-Adapter, einem Off-AxisGuider oder einem Tele-Extender
  • Um einen T-Ring zu verwenden, müssen Sie das Zenitprisma und/oder das Okular von Ihrem Teleskop abnehmen (einige Modelle benötigen ein Okular - Details entnehmen Sie der Gebrauchsanleitung Ihres Instruments). Dann müssen Sie nur noch Ihr Kameraobjektiv durch den T-Ring ersetzen und diese Kombination mit dem Celestron T-Adapter am Ende Ihres Teleskops befestigen
  • Hergestellt durch CELESTRON, USA

Beschreibung

Fokale Fotografie mit Teleskopen Mit einem T-Ring wird Ihr Teleskop oder Spektiv zum Tele-Objektiv. Anstelle des Kameraobjektivs wird einfach der T-Adapter mit dem Kameragehäuse verbunden, und die Kamera kann fest mit der Optik verschraubt werden. Viele Teleskope haben bereits von Werk aus ein T2-Gewinde (M42x0,75) am Okularauszug integriert, für alle anderen gibt es passende Adapter auf 2"-Steckmaß. Das Teleskop funktioniert dann wie ein Teleobjektiv mit fester Blende und manueller Fokussierung, die Brennweite entspricht der der Teleskops. (Für die Abschätzung des Bildausschnitts müssen Sie gegebenenfalls den Crop-Faktor des Kamerasensors berücksichtigen.) Damit die Bilder gelingen, sollte der Okularauszug möglichst robust sein (Bild rechts), die Fokussierung erfolgt am besten über den Live-View-Modus der Kamera. So können auch lange Brennweiten exakt fokussiert werden.

Alle Celestron T-Ringe sind genormt, damit der Abstand von der Auflagefläche zum Kamerasensor 55,0mm beträgt. So kann auch der Abstand zu weiterem optischen Zubehör wie Bildfeldebnern oder Barlowlinsen exakt eingehalten werden, damit keine vermeidbaren Bildfehler entstehen.

Der Celestron T-Ring für Canon EOS passt an alle Spiegelreflexkameras mit Canon EOS Bajonett.

434_canontring1
Mit einem T-Ring wird das Teleskop zum Teleobjektiv. Ein solider Okularauszug ist für die Fotografie Pflicht.

Mit einem T-Ring kann eine Spiegelreflexkamera nicht nur ein Teleskop angeschlossen werden, sondern auch an viele Spektive oder geeignete Okulare. Bei Spektiven wird die Kamera nicht direkt an das Spektiv angeschlossen, sondern an das Okular. Bei der so genannten Okularprojektion ist die Vergrößerung höher und hängt von der Vergrößerung des Okulars ab. Der direkte Anschluss an ein Spektiv ist zumindest bei Refraktorspektiven in der Regel nicht möglich, da die Kamera nicht scharf gestellt werden kann. Die Okularprojektion umgeht dieses Problem.

Für bessere Bildschärfe haben sich 40mm-T2-Verlängerungshülsen bewährt; diese steigern zusätzlich die Vergrößerung noch einmal.

Durch die stabile Schraubverbindung halten auch schwere Spiegelreflexkameras sicher; während für kleine Kompaktkameras ein universeller Kamerahalter (MicroStage) ausreicht.

Diese Methode der Okularprojektion ist qualitativ die beste Möglichkeit, um durch ein Spektiv zu fotografieren, und war in der Amateurastronomie jahrelang die Standardmethode für die Planetenfotografie, da so leicht die nötigen hohen Vergrößerungen erzielt werden können.

436_canontring3
Viele Spektive wie hier das Celestron Ultima 80 haben ein T2-Gewinde im Okular integriert.

Spezifikation

Hersteller Celestron
Artikelnummer (#) 820834
EAN Code 4047825003126
Gewicht (kg) 0.022
Optische Baulänge (mm) 8
Verwendungszweck zum Anschluss von (D)SLR Kameras an das Astro T-2 Gewinde
Kamera-Anschluss Nikon
Innendurchmesser / Freie Öffnung (mm) 40
Außendurchmesser (mm) 55
Innenanschluss (teleskopseitig) Gewinde
Außenanschluss (Okular/Kamera-seitig) Bajonett

Lieferumfang

  • 1x CELESTRON T2-Ring für 35 mm Nikon Kameras

Markenfilter: CELESTRON
Warengruppe: Kamera-Adapter

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Artikel


Celestron ist seit Jahrzehnten führend in der Optikindustrie, seit Tom Johnson das spielverändernde C8 enthüllt hat. Celestron ist bestrebt, sein Vermächtnis fortzusetzen, indem Celestron kontinuierlich spannende Produkte mit revolutionären Technologien entwickelt. Hier können Sie alles über Celestron's patentierten, einzigartigen Innovationen erfahren.



Vertrieben wir CELESTRON in Europa durch Baader Planetarium, führend in der Astro-Technik, die auch für die NASA, USA, Sternwarten installiert:

Sternwarteninstallationen

Kunden kauften dazu folgende Produkte
CELESTRON StarSense DX 130AZ Explorer GoTo-Teleskop mit...

CELESTRON StarSense DX 130AZ Explorer GoTo-Teleskop mit Smartphone-Steuerung 130/660mm

€ 649,00 *
regulärer Preis: € 689,00
(netto: € 545,38)
CELESTRON T-Adapter, Universell - 1.25 Zoll

CELESTRON T-Adapter, Universell - 1.25 Zoll

€ 39,00 *
(netto: € 32,77)