LEOFOTO DH-55D 360 Grad Index Panorama-Kopf

Artikelnummer: 11188

  • 10 Stop-Konfigurationen
  • für 360 Grad Panaorama-Aufnahmen
  • Vollmetallausführung aus eloxiertem Aluminium
  • mit Libelle
  • 1/4 und 3/8 Zoll Stativgewinde
  • seidenweicher Lauf
  • die Drehung ist gedämpft und absolut geräuschlos
  • Lasergravierte Index Markierungen bieten eine präzise Zentrierung und Positionierung, 360 Grad Skala in 2.5 Grad Schritten
  • inkl. Transport-Beutel
  • 5 Jahre Garantie

Kategorie: STATIVE & ZUBEHÖR


89,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (DHL Paket)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stk.


Beschreibung

  • 10 Stop-Konfigurationen
  • für 360 Grad Panaorama-Aufnahmen
  • Vollmetallausführung aus eloxiertem Aluminium
  • mit Libelle
  • 1/4 und 3/8 Zoll Stativgewinde
  • seidenweicher Lauf
  • die Drehung ist gedämpft und absolut geräuschlos
  • Lasergravierte Index Markierungen bieten eine präzise Zentrierung und Positionierung, 360 Grad Skala in 2.5 Grad Schritten
  • inkl. Transport-Beutel
  • 5 Jahre Garantie




Ein Kugelkopf, der sich ebenfalls in der Horizontalen drehen lässt, kann nicht die Aufgabe eines Drehtellers übernehmen. Sobald man den Kugelkopf entriegelt hat, verliert man die horizontale Fixierung und somit den Nodalpunkt (Knotenpunkt) des VR-Systems. Nur wenige Millimeter Abweichung führen in der Verlängerung zur Optik zu mehreren Millimetern Abweichung im Nodalpunkt. Die Einzelaufnahmen lassen sich dann nur schwer von der Software verarbeiten. Es kann auch zu schweren Stitch-Fehlern führen, die man nur mit aufwendiger Retusche beseitigen kann.

Als Knotenpunkte (engl. nodal point, von node ?Knoten?) oder auch Nodalpunkte eines abbildenden optischen Systems bezeichnet man die Punkte auf der optischen Achse, auf die die Lichtstrahlen, die im gleichen Winkel zur optischen Achse in das System eintreten, wie sie es auch wieder verlassen, scheinbar zulaufen (vorderer Nodalpunkt) bzw. von dem sie scheinbar ausgehen (hinterer Nodalpunkt). Befindet sich vor und hinter dem optischen System ein Medium mit dem gleichen Brechungsindex, so fallen die Nodalpunkte mit den Hauptpunkten zusammen (das sind die Schnittpunkte der Hauptebenen mit der optischen Achse). Der für die Panoramafotografie relevante Drehpunkt fällt normalerweise nicht mit einem Nodalpunkt zusammen, sondern mit der Position der Eintrittspupille eines Objektivs, die nur in einem Sonderfall (eine einzelne dünne Linse ohne zusätzliche Blende) mit beiden Nodalpunkten übereinstimmt[1] (siehe dazu auch Die Eintrittspupille in der Panoramafotografie).

Nodalpunktadapter

Ein Nodalpunktadapter ermöglicht es, z. B. eine Kamera oder ein Objektiv (oder beides zusammen) um eine frei wählbare Achse (innerhalb der mechanischen Grenzen des Adapters) zu drehen ? z. B. um das Zentrum der Eintrittspupille oder um einen der beiden Nodalpunkte. Mit Hilfe eines Nodalpunktadapters und eines Kollimators lassen sich die Nodalpunkte eines Objektivs ermitteln. Nodalpunktadapter werden hauptsächlich bei der Erstellung von Panoramen aus Einzelbildern verwendet. Dazu wird der Adapter so eingestellt, dass die Drehachse mit einem Durchmesser der Eintrittspupille zusammenfällt (und nicht mit einem der Nodalpunkte und auch nicht mit der Bildebene). Perfekte Panarama-Aufnahmen erhält man nur mit Hilfe eines Panorama-Kopfes.

Durchmesser 55mm
Gewicht 364g
Stativanschluss 3/8 und 1/4 Zoll
Wasserwaage/Libelle ja
Drehung 360 Grad
Kameraanschluss 1/4 Zoll
Arca Swiss kompatibel ja
Höhe 64mm
Max. Belastung 15kg


Lieferumfang

  • 1 x LEOFOTO DH-55D 360 Grad Index Panorama-Kopf
  • 1 x Transport-Beutel

Stative & Zubehör: Kugelkopf/Kopf Panorama
Versandgewicht: 0,7 Kg
Artikelgewicht: 0,3 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt
max. 500 Zeichen


Produkt Tags


QR-Platten
Stativköpfe
Kamerastative
nach oben