LEOFOTO LH-30 Low Center of Gravity Ball Head - Load Capacity 12 kg

Item Number: 11220

  • Load Capacity 12kg
  • Low center of gravity
  • Professional ball head made of CNC-machined aluminum alloy
  • Independent Panning Control
  • Laser-engraved millimeter scale offers precise centering and positioning within the clamp jaw
  • 90 degree drop-notch allows maximum flexibility for positioning the camera for portrait-orientation or extreme angle shots
  • Stepless Friction Control with Memory Function
  • A numbered scale on the base enables repeatable pans
  • Arca-type compatible quick-release system
  • High Lock Strenght
  • Limited 10-Year Warranty

Category: Tripod Heads


€ 139,00

Including19% VAT , free shipping (DHL)

(netto: € 116,81)
Recommended Retail Price: € 139,00
In Stock

Delivery Time: 1 - 2 business days

pcs.

Share your product experience:

LEOFOTO LH-30 Low Center of Gravity Ball Head - Load Capacity 12kg

  • Load Capacity 12kg
  • Low center of gravity
  • Professional ball head made of CNC-machined aluminum alloy
  • Independent Panning Control
  • Laser-engraved millimeter scale offers precise centering and positioning within the clamp jaw
  • 90 degree drop-notch allows maximum flexibility for positioning the camera for portrait-orientation or extreme angle shots
  • Stepless Friction Control with Memory Function
  • A numbered scale on the base enables repeatable pans
  • Arca-type compatible quick-release system
  • High Lock Strenght
  • Limited 10-Year Warranty

Description

Securing gear with a knob-driven clamp, the LH-30 Ball Head from Leofoto comes with a quick release plate that goes on your camera for easy attachment and detachment while shooting. With a fixed height of 61mm, this ball head can safely support equipment as heavy as 12 kg.

The LH-30 is compatible with Arca-type plates, and features a bubble level, as well as distance markings at the top right next to where the plate is attached. A large knob on the right side is used for position adjustments, with a notch at the base enabling 90 degree tilt in one direction for easy portrait shooting. An independent pan lock is available and allows for smooth movement along a single axis. With a weight of 320 g, the ball head is made of anodized aluminum for durability and goes on any tripod with a 3/8" screw.

Specification

Load Capacity 12 kg
Weight 320g
Tripod Mount 3/8"l
Bubble Level yes
Movement 360 Degrees
Tilt Function 90 Degrees
Arca Swiss compatible yes
Ball Diameter 30mm
Height 61mm
Base Diameter 47mm
Panning Index yes
incl. QR-Plate yes


In the Box

  • 1 x LEOFOTO LH-30 Low center of Gravity Ball Head
  • 1 x Quick Release Plate

Filter by: Ball Heads/Heads
Brand Filter: LEOFOTO
Support Weight: 11 kg to 20 kg
Material: Aluminum
Shipment Weight: 0.8 Kg
Leofoto Ranger LS-254C + LH-30 – Erfahrungsbericht von Vincent Croce

Leofoto Ranger LS-254C + LH-30 – Erfahrungsbericht von Vincent Croce

4 Dezember 2019

Wie gut machen sich unsere Leofoto-Stative in der Praxis? Wir baten den Fotografen Vincent Croce um eine ausfhrliche Stellungnahme zum LS-254C, einem Stativ der Ranger-Serie; von Leofoto. Diese Serie punktet durch Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit ihrer Stative. Dadurch eignen sie sich ganz hervorragend als Reisestative!

Fotoreisen zu den schnsten Zielen

Ich bin glcklich, da ich meine Fotoreisen in den letzten Jahren jeweils gleich zu mehreren schnen Zielen unternehmen konnte. Im vergangenen Jahr standen beispielsweise die Schweiz, Norwegen, Zypern, Frankreich und Wales auf dem Programm.

Als bekennender Ausrstungs-Freak war ich jedes Mal ziemlich lange mit der Zusammenstellung der geeigneten Fotoausrstung und des Zubehrs beschftigt. Als ich aber letztes Frhjahr von der Canon EOS 5D Mk3 zur Fujifilm X-H1 wechselte, nahm die Fotoausrstung eine endgltige Form an. Der doch sehr betrchtliche Gren- und Gewichtsunterschied fhrte einfach zu mehr Platz und Einrichtungsoptionen in der Fototasche. Ich hatte weniger zu schleppen. Das machte es auf etlichen der Reisen angenehmer, relativ schwer zugngliche Stellen zu erreichen. Nicht zuletzt fhrt dies auch zu besseren Bildern, wie ich meine.

Der Wunsch nach einem kompakten Reisestativ

Der Inhalt meiner Fototasche sah danach schon beinahe so aus wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Jedoch suchte ich nach wie vor nach einer guten und bezahlbaren Alternative, die mein etwas zu groes Gitzo-Stativ ersetzen knnte. Das Gitzo war zuverlssig und in puncto Gewicht noch einigermaen akzeptabel (Gesamtgewicht mit Kugelkopf etwa 4,5 kg). Aber eigentlich war es zu gro und daher auf lngeren Wanderungen unpraktisch. Deshalb war ich sehr erfreut, auf meiner Schwarzwaldreise ein vielversprechendes Reisestativ von Leofoto, das Ranger LS-254C, ausprobieren zu knnen. Wrde dieses leichte Carbon-Stativ, bestckt mit dem Kugelkopf LH-30 von Leofoto, mich mein Gitzo vergessen lassen?



Leofoto-ranger-statief-review-2

Vincent unternimmt regelmig Fotoreisen in wunderschne Gegenden!



Das Aussehen des Leofoto Ranger LS-254C

Beim ffnen der Verpackung fllt sofort auf, wie klein das Stativ ist. Sein Packma betrgt tatschlich nur 44 cm (Anm.: mit Kugelkopf 52 cm). Seine Beinsegmente haben relativ groe, gummierte Drehverschlsse, mit welchen sich die Beinlnge leicht einstellen lt. Dieses Twistlock-System sieht ordentlich aus. Auch die Gummife sind recht gro. Mittels eines kurzen Hebels oben an jedem Bein lassen sich die Stativbeine in drei verschiedenen Spreizwinkelpositionen fixieren. Nur auf die Finger mu man dabei etwas aufpassen! Das Ganze sieht sehr solide aus.

Der Leofoto LH-30 Kugelkopf

Jetzt zum Stativkopf. Schn anzusehen in Mattschwarz und Metallic. Dem Design der Top-Marke RRS (Really Right Stuff) gut nachempfunden, woran habe ich nichts auszusetzen habe. Eine schmale Aussparung seitlich am Kugelkopf macht es mglich, den Kopf auch vollstndig horizontal zu neigen. Praktisch fr Aufnahmen im Hochformat. Genauso praktisch sind die gnstig positionierte Wasserwaage und die feine 360-Skala. Der Kugelkopf verfgt ber drei Metallknufe, wovon der obere die Schnellwechselkupplung an der Kamera sichert. Ein groer Flgelknauf dient der horizontalen wie vertikalen Bewegung der Kugel sowie ihrer Sicherung auf der eingestellten Position. Dann wre da noch ein kleiner Flgelknauf fr Horizontalschwenks, ntzlich zum Beispiel auch fr Panoramaaufnahmen.



Leofoto-ranger-statief-review-3

Das Leofoto Ranger LS-254C wird standardmig mit dem vielseitigen LH-30 Kugelkopf geliefert.



Abnehmbare Mittelsule

Sie verlngert die Stativhhe um gut 30 cm und ist abnehmbar (Anm.: sie liegt separat bei). An ihrer Unterseite bietet ein Karabinerhaken die Mglichkeit, ein Gegengewicht aufzuhngen. Bei einem so leichten Stativ ist dies sicherlich kein berflssiger Luxus! Ebenfalls enthalten ist ein Multi-Tool mit einem ordentlichen Satz Sechskantschlssel und einem breiten Schraubendreher fr groe Schraubenschlitze. Dieses Multi-Tool hngt bei mir stndig am Stativ. Was ich noch nicht getestet habe, sind die Edelstahlspikes, die sich anstelle der Gummife anschrauben lassen. Praktisch auf unebenem Untergrund (zumindest glaube ich das sofort).

Einfach zu handhabendes Leichtgewicht, prima fr unterwegs!

Ein greres und schwereres Stativ gewohnt, bereitet es mir wirklich Vergngen, mit einem so leichten und kompakten Stativ zu Fu unterwegs zu sein. Ich stelle auch fest, da ich es viel fter bewege, um etwa die Bildkomposition zu verndern. Anscheinend war dies beim Gitzo eine Art von unsichtbarer Barriere. Auch mit dem Twistlock-System bin ich sehr zufrieden. Es funktioniert geschmeidiger als beim Gitzo. Auerdem ist es sicherer! Denn sie (Anm.: die Drehverschlsse) schnellen nicht zurck, wobei sie die Fingerhaut einzwicken knnten, sondern sie bleiben auf Position, bis man sie selbst zudreht. Die Gummife sind stabil und lsen sich nicht einfach von selbst ab. Ich habe das in der Vergangenheit anders erlebt; zum Beispiel drften im Sallandse Heuvelrug (Anm.: ein niederlndischer Nationalpark) wohl noch immer einige meiner Manfrotto-Gummife herumliegen.

Das Ranger LS-254C Stativ ansehen



Leofoto-ranger-statief-review-4

Weil das Stativ so leichtgewichtig und einfach zu bedienen ist, liegt die Hemmschwelle tief, es auf Fotowanderungen mitzunehmen!



Wie stabil ist der Kugelkopf?

Ich habe bemerkt, da man beim Anbringen der Kameraplatte unbedingt darauf achten mu, da sie richtig in der Fhrungsschiene liegt, bevor man sie arretiert. Dann pat alles ordentlich. Wird ein Weitwinkelobjektiv verwendet, wirkt der Kugelkopf stabil. Verzgert man die Aufnahme mit dem Selbstauslser um zwei Sekunden, kann das Stativ in dieser Zeit die minimalen Vibrationen kompensieren, die der Druck auf den Auslser erzeugt. Zugleich lt sich mit noch kleinerer Blende ein sehr scharfes Bild aufnehmen.

Dann der spannendere Teil des Versuchs, ein Telezoom-Objektiv 55-200 mm. Mir fllt gleich auf, da der Kugelkopf Schwierigkeiten hat, das Objektiv bei 200 mm Brennweite in der gewnschten Position zu fixieren. Er rutscht etwas ab, und zwar ungefhr um ein Drittel der Hhe des Kamera-Displays. Bei 100 mm Brennweite gibt es kaum Probleme. Weil dieses Objektiv eigentlich das kleinste und am wenigsten schwere Teleobjektiv von Fujifilm ist, denke ich, da dies ein kleiner Minuspunkt (Anm.: des Kugelkopfs) ist.

Ranger LS-254C – meine Schlufolgerung

Trotzdem konnte ich gute Fotos mit einer lngeren Brennweite machen. Deshalb bin ich mit dem LS-254C im allgemeinen sehr zufrieden. Vor allem auf Reisen macht es einen groen Unterschied, wenn du weniger Gewicht tragen mut. Ich werde jedoch weiterhin ein schwereres und festeres Stativ fr meine Garten- und Kchenaufnahmen verwenden. Das LS-254C ist insbesondere in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhltnis eine willkommene Bereicherung fr meine Fotoausrstung und ich bin sicher, da es mich auf meinen knftigen Reisen begleiten wird.

Nachfolgend zwei wunderschne Bilder, die Vincent vom Ranger LS-254C aus aufnahm:



Leofoto-ranger-statief-review-6



Leofoto-ranger-statief-review-6



ber Vincent Croce

Vincent gehrt zur neuen Generation von Landschaftsfotografen, die ihre Leidenschaft fr den Beruf durch den Einsatz von Social Media und insbesondere von Instagram entwickelt haben. In seinen Aufnahmen versucht Vincent stets, dem natrlichen Licht die Hauptrolle zukommen zu lassen. Das verleiht seinen Bildern eine gewisse geheimnisvolle und magische Atmosphre, ohne gleich bertrieben zu wirken. Neben seinen Reisen in fotogene Lnder wie Norwegen, Deutschland und die Schweiz fotografiert Vincent auch gerne in seiner heimatlichen Umgebung. Mehr als 115.000 Follower seines Instagram-Accounts machen ihn zu einem der gegenwrtig bedeutendsten Fotografen der Niederlande.

Average item review

Write your first review and help others with their purchase decision:

Contact
Ask our Experts


Other people marked this item with these tags


QR-Plates
Tripod Heads
Tripods
Customers have also bought the following items
Mit kostenlosen JTL-Plugins von CMO.de